K-Bom.com > Text > Hobbies > Paintball

Paintball

Ist ein Mannschaftssport wie zum Beispiel Fußball nur das die Verletzungsgefahr beim Paintball wesentlich geringer ist. Rein statistisch gesehen ist dieser Sport sogar sicherer als Bowling. Es ist keine Gewaltverherrlichung, das Markieren eines Spielers vom gegnerischen Team ist nicht einmal die Hauptaufgabe bei den meisten Spiel varianten. Es verschaft einem nur einen Vorteil gegenüber dem anderen Team.
Die derzeitige Diskussion um die sogenannten „Killerspiele“ wird oftmals sehr kontrovers von Leuten geführt, die nie eines der Spiele gespielt haben oder sich überhaupt mal eines angesehen haben oder zumindest mit Spielern gesprochen haben.
Es kommt darauf an wie gut ein Team zusammen arbeiten kann. Einzelkämpfer haben kaum eine Chance. Es ist im grunde eine version von Völkerball oder Fangen für Erwachsene und nur für Erwachsene.
Dieser Sport hat leider immernoch einen relativ schlechten Ruf in Deutschland. Dies liegt unter anderem an der sehr einseitigen Berichterstattung der Medien und auch an dem Verbot von Werbung für Paintballvereine in Deutschland.

Ich betrachte diesen Sport als einen sehr guten Ausgleich für die alltägliche Büroarbeit. Er beansprucht Körper und Geist. Es ist immer volle Konzentration und eine sehr gute und schnelle Reaktion gefragt.
Bezeichnen würde ich mich als Fun-Spieler, da ich momentan nicht vor habe an Turnieren oder Liga Spielen teil zu nehmen.